Spirit Yoga Aufbau-Ausbildung
Abschlussprüfung und schriftliche Arbeit (Pflichtmodul)
24. März 2022
Yogatherapie Ausbildung Modul 2: Yoga und Orthopädie (live und online)
25. März 2022
Ausbildung

Yogatherapie Ausbildung Modul 3: Yoga und psychische Erkrankungen (live und online)

Do, 7. bis So, 10. Dezember 2023

Yogatherapie Ausbildung Modul 3: Yoga und psychische Gesundheit  

Im dritten Modul der Spirit Yoga Yogatherapie Ausbildung werden wirksame, auf Yoga basierende Strategien zur Bewältigung von psychischen Herausforderungen vermittelt.

Grundlegende therapeutische Yoga-Techniken werden zunehmend in psychologischen Therapien eingesetzt, und das aus gutem Grund: Neurowissenschaftliche Forschungen legen nahe, dass körperbasierte Praktiken die Neuroplastizität erhöhen und die Affektregulierung verbessern. Darüber hinaus können Yoga- und Achtsamkeitsübungen u.a. dazu beitragen, Emotionen zu regulieren, Stress- und Angstzustände zu mindern, Gewohnheiten und Verhaltensmuster abzulegen oder neu zu bewerten und die Resilienz zu stärken.

 

In diesem Modul wollen wir erforschen, wie Yoga die psychische Gesundheit positiv beeinflussen und zu einem verbesserten Wohlbefinden und mehr Selbstwirksamkeit beitragen kann. Ziel ist es, psychische Störungen zu verstehen, einen Zugang zu Betroffenen zu finden und Übungspläne für Betroffene mit spezifischen psychischen Erkrankungen zu konzipieren u.a. bei inneren Spannungen, körperlicher Unruhe, Schlafstörungen, Suchtverhalten, Depression, Angststörungen, Essstörungen, Somatoformen Störungen, bipolaren Störungen und Traumatisierungen.

 

Die Yoga-Psychologie befasst sich mit allen Symptomen aus einer multidimensionalen und zutiefst mitfühlenden Perspektive. Wir lernen, unsere persönliche Erfahrung unserer menschlichen Erlebniswelt zu verstehen und resonant darauf zu reagieren.

 

Inhalte

 

Forschungsergebnisse

Wir nehmen wissenschaftliche Studien in den Blick, die die potenzielle Rolle von Yoga für die psychische Gesundheit und die neurobiologischen Mechanismen, die seine heilende Wirkung unterstreichen, zum Ausdruck bringen.

 

Grundlegende Yoga-Praktiken

Welche Yogaübungen werden in der therapeutischen Arbeit eingesetzt, um eine stärkere Emotionsregulation und eine verbesserte Selbstwirksamkeit der PatientInnen zu fördern. Dazu gehören Atemtechniken, geführte Entspannungspraktiken, Meditationstechniken und Yoga-Fähigkeiten, die speziell zur Verbesserung der Interozeption und des eigenen Erlebens entwickelt wurden.

 

Einschränkungen, Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen

von therapeutischen Yoga-Praktiken in psychologischen Therapien.

 

Kommunikation und Integration in die therapeutische Arbeit

Wie können wir PatientInnen den Wert von Yoga effektiv vermitteln und Praktiken in die klinische Arbeit integrieren? Wie lässt sich über die Einbeziehung von Yoga in die therapeutische Arbeit sprechen und/oder wie integriert man Yoga in eine private Praxis?

Welche Arten von Yoga-Kursen kommen den eigenen Patienten am besten zugute?

 

Yoga- und Achtsamkeitstechniken

die dabei helfen, das eigene Wohlbefinden zu erhalten oder wiederherzustellen.

 

 

Das Modul richtet sich explizit nicht nur an Yogalehrende, sondern auch an PsychotherapeutInnen und Coaches. Yoga bietet auch potenzielle Vorteile für Therapeuten selbst. Ein wachsendes Forschungsgebiet legt nahe, dass sowohl Achtsamkeit als auch Yoga Burnout bei Praktikern im Bereich der psychischen Gesundheit reduzieren und zu mehr Wohlbefinden und Belastbarkeit beitragen. Untersuchungen haben ergeben, dass Patienten, die mit Psychologen zusammenarbeiten, die Mind-Body-Techniken anwenden, insgesamt eine größere Zufriedenheit mit der Therapie angeben. Die Werkzeuge des Yoga helfen den Klienten, ihre Symptome, Ungleichgewichte, Verletzungen oder Lebensereignisse als Gelegenheiten zur Selbstfindung kennenzulernen und sich darauf zu beziehen und den Prozess der Transformation von Krankheit zu Vitalität, von Einschränkung zu Kapazität oder von Zerfall zu inspirieren Wiedereingliederung.

 

Das Modul ist Teil einer auf drei Jahre angelegten Spirit Yoga Yogatherapie Ausbildung im Umfang von 300 Stunden. Teilnehmende erhalten ein Zertifikat über jedes abgeschlossene Modul. Das Modul kann alternativ auch als Wahlmodul der Spirit Yoga Aufbauausbildung angerechnet werden.

 

 

 

Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Jetzt buchen!

Preis: 540 Euro

Stundenanzahl: 30 Std.

Gemäß §4 Nr. 21 Buchstabe a, Doppelbuchstabe b Umsatzsteuergesetz ist Spirit Yoga als Bildungsträger anerkannt und bereitet ordnungsgemäß auf einen Beruf vor. Daher sind unsere Ausbildungen von der Umsatzsteuer befreit.

Weitere Informationen:

AGB

Prüfungsordnung

Zeiten und Orte

Do, 7. bis So, 10. Dezember 2023

Zeiten Folgen

Ort:

Spirit Yoga Studio Zehlendorf

DozentInnen

Patricia Thielemann

Gründerin von Spirit Yoga mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Yoga zur Stressreduktion, im Umgang mit Trauerprozessen und zur Stärkung der Resilienz. Zusätzliche Langzeitausbildung zur geistlichen Begleitung an der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg).

 

Dr. med. Dipl. Psych. Claus Derra

ist psychosomatischer Facharzt und Psychologe. Zusatzgebiete: spezielle Schmerztherapie, Sozialmedizin, Rehabilitation, Psychoonkologie. Er arbeitet sowohl tiefenpsychologisch wie auch verhaltenstherapeutisch, vor allem in Gruppentherapien. Langjährige Erfahrungen, wissenschaftliche Schwerpunkte und Veröffentlichungen im Bereich von Entspannungsverfahren, Hypnose und Körpertherapien (unter anderem Qi Gong und Yoga). Dozent und Supervisor in verschiedenen Fachgesellschaften und Institutionen.

 

Sharing is caring!